top of page
  • AutorenbildKonstanz Pirates

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Kornwestheim Cougars vs. Konstanz Pirates

Endergebnis: 00:19(00:06/00:06/00:07/00:00)



Nach dem erfolgreichen Auftaktsieg gegen Ludwigsburg am vergangenen Samstag ging es am 23.04.2022 in die direkte Nachbarschaft der Bulldogs nach Kornwestheim. Für die Pirates waren die Kornwestheim Cougars ein völlig unbeschriebenes Blatt. In der letzten Woche konnte die Offense der Piraten erst im letzten Viertel punkten. Ziel war es, mehr Konstanz und Fokus auf den Platz zu bringen.  Motiviert und ambitioniert startete das Spiel mit einem Kickoff der Konstanzer. Kornwestheim durfte somit als erstes mit der eigenen Offense auf das Feld.


Konzentriert und souverän startete die Verteidigung der Piraten in das erste Viertel. Sie konnten Kornwestheim umgehend stoppen. Auch die Offense der Konstanzer zeigte dieses Mal einen Blitzstart. Fast an der eigenen Endzone startend führte Quarterback Lennard Last #9 seine Offense mit abwechslungsreichem Lauf- und Passspiel über das gesamte Feld. Kai Grosicki #18 konnte mit einem Lauf über die linke Seite den starken Drive zur 0:6 Führung veredeln. Der anschließende PAT war nicht gut.



Die starke Konstanzer Defense um Middle Linebacker Devon Woods #4 ließ weiterhin nichts anbrennen, verteidigte konsequent und gab ihren Teamkollegen von der Offense ein ums andere Mal die Möglichkeit zu Punkten. Einige Versuche machten sich die Konstanzer jedoch durch eine Vielzahl an Strafen selbst zunichte. Es bedarf im zweiten Viertel einer erneuten Energieleistung des Runningbacks Kai Grosicki #18 mit einem Run über 50 Yards um die 0:12 Halbzeitführung zu manifestieren.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die Defense der Konstanzer Pirates direkt ihre Dominanz unter Beweis stellen. Tobi Ueker #32, krönte seine sehr starke Leistung mit einer Interception. Kurz darauf eroberte die Verteidigung der Piraten erneut den Ball. #7 Chris Stern konnte einen fallengelassenen Ball der Kornwestheimer Offense für die Konstanzer sichern. Diesen Ballgewinn konnte die Offense nun auch wieder in Punkte umwandeln. Aus der sehr guten Feldposition startend, punktete Quarterback Lennard Last #9 mit einem Lauf über die rechte Seite zum Touchdown. Der anschließende PAT war gut und somit lautete der neue Spielstand 0:19.



Im letzten Viertel konnte Peter Bemetz #99 nicht nur einen Quarterback Sack verzeichnen, er blockte auch noch einen Puntversuch. Dieser wurde von Lawrence Williams #92 in die Endzone der Cougars getragen, ein Foul nach dem Ballgewinn negierte jedoch den Touchdown. Auch die Offense der Piraten tat sich schwer. Zwar fand der Ball im Laufe der Versuche drei Mal die Endzone, doch wurden alle Touchdowns aufgrund von teils fragwürdigen Strafen zurückgenommen. Auch der Fieldgoalversuch war nicht erfolgreich.


Dank der bis zum Ende dominanten Defense konnte aber auch die Kornwestheim Cougars nicht mehr Punkten. Das Endergebnis lautete also 0:19 für die Konstanz Pirates. Positiv hervorzuheben sind der gute Start der Offense und die weiterhin souveräne Defense. Die vielen Strafen geben aber noch Raum für Verbesserung.



Als nächstes steht das erste Heimspiel am 30.04.2022 gegen die Badener Greifs bevor. Der Kick-off wird im frisch renovierten Bodenseestadion um 15 Uhr erfolgen. Der Eintritt ist kostenlos! Wir freuen uns auf euer Kommen und Danken für eure Unterstützung.


Go Pirates!!

Comments


Commenting has been turned off.