top of page
  • dawenning

Pirates ringen die Bulldogs nieder

20:14

(07:00 / 07:14 / 03:00 / 03:00)




Im vierten Saisonspiel und dem ersten Heimspiel der Oberliga-Saison 2024 kamen die Ludwigsburg Bulldogs ins Bodenseestadion. Beide Mannschaften kennen sich aus der vergangenen Saison und wollen beweisen, dass beide Mannschaften in die Oberliga gehören. 


Die Pirates gewannen den Coin Toss und entschieden sich dafür, den Ball in der ersten Halbzeit zu empfangen. Und das zahlte sich aus. Nach einem Touchback führte der Erste Drive die Pirates mit kurzen Läufen und präzisen Pässen zum ersten Touchdown des Spiels ( #87 Paul Brix ) und damit dem ersten Heim Touchdown der Saison! Zwischenstand: 07:00. 


Im ersten Viertel zeigten beide Mannschaften, dass viel auf dem Spiel steht und der Ball wechselte mehrfach die Seiten, unter anderem durch einen geblockten Punt der Bulldogs als auch durch einen Fumble recovert durch die Pirates Defense. Ende des ersten Spiel Viertels: 07:00


Die Bulldogs standen zum Quarter und damit zum Seitenwechsel bereits in der Redzone der Pirates und konnten den erfolgreichen Drive zum Touchdown und damit zum Ausgleich bringen. Zwischenstand: 07:07


Das zweite Viertel war wieder geprägt von Laufspielzügen beider Mannschaften, welche durch die Intensität in der Offense und Defense Line immer wieder erfolgreich zum First Down führten. Die Bulldogs brachten allerdings die nächsten Punkte aufs Scoreboard. Mit zwei langen Läufen überquerten sie das Feld und brachten einen Drive kurz vor der Two Minute Warning zum 07:14 Zwischenstand ins Ziel. Die Pirates hatten also 2 Minuten um nicht mit Rückstand in die Pause zu gehen!

Mit einer erfolgreichen Two-Minute-Offense überquerten auch die Pirates schlussendlich das ganze Feld. Mit auslaufender Uhr brachte der QB (#3 Steven Young) mit einem Lauf das Ei selbst in die Endzone! Halbzeitstand somit 14:14


Pünktlich zur zweiten Halbzeit wurde der Regen immer stärker, also mussten beide Teams noch mehr auf das Laufspiel setzen. Die Pirates Defense hatte nun ein Mittel gegen die Lauf-Offensive der Bulldogs gefunden, sodass die Bulldogs wiederholt punten mussten. Ein guter Pass brachte die Pirates bis kurz vor die Redzone aber auch die Ludwigsburger Defense war zu Stelle und zwang den Pirates QB #3 immer wieder zum Laufen, und er wurde wiederholt im Backfield zu Boden gebracht. So wurde aus aussichtsreicher Feldposition ein 4th Down mit 33 Yards zu gehen und leider der folgerichtige Punt. Der Ball wechselte wieder mehrfach die Seiten, aber kurz vor Ende des dritten Quarters verwandelten die Pirates ein Fieldgoal Versuch von der 30 Yard Linie zum Quarter Zwischenstand von 17:14.


Da ein Gewitter über das Bodensee Stadion zog, entschieden sich die Schiedsrichter, das Spiel für ca. 15 Minuten zu unterbrechen. Beide Teams wurden vom Feld geschickt und es kam zu einer unplanmäßigen Quarter Pause. 


Nun galt es, nach dieser schwierigen Situation einen kühlen Kopf zu bewahren. Die Pirates Defense machte den Anfang als die #17 Toni Zöller einen Pass zur Interception abfing und die Pirates in aussichtsreiche Startposition brachte. Leider war dieser Drive nur von kurzer Dauer, da während eines Laufs der Ball freikam und der Fumble von den Bulldogs recovert wurde. Doch direkt das erste Play der Bulldogs führte wieder zu einem Ballbesitz Wechsel durch #29 Lennart Präger. Die Pirates damit in exzellenter Feldposition mit 1st and Goal an der 9 Yard Linie!

Durch den immer noch starken Regen wurden 4 Downs gelaufen, doch leider wurden alle 4 Downs von einer starken Bulldogs Defense gestoppt, sodass es zu einem Turnover on Downs an der 1-Yard Linie kam. Die Bulldogs machten hier direkt Druck , damit auch der Pirates Defense keine Chance gelassen wurde in der Verteidigung zu Punkten. Schlussendlich wurde aber auch dieser Drive durch ein Turnover on Downs beendet, da die Bulldogs den vierten Versuch mit noch 3:37 auf der Uhr ausspielten. 

Die Pirates brachten sich erneut in sehr gute Feldposition, allerdings hielt auch hier die Bulldogs Defense und zwang die Pirates zu einem weiteren erfolgreichen Fieldgoal Versuch. Zwischenstand 20:14


Nach dem Kickoff, welcher zu einem Touchback führte, hatten die Bulldogs nur noch sehr wenig Zeit und mussten das ganze Feld überqueren. Die Defense nutzte das und stellte die Receiver clever zu und die D-Line brachte den Druck auf den Quarterback. Ein zu kurzer Pass und daraufhin der Schlusspfiff des Schiedsrichters brachte endlich die Erlösung für die Pirates und die ersten und wichtigen Punkte in der Oberliga Saison 2024!


Text: Daniel Wenning, Bild: ff.photography

Comments