top of page
  • AutorenbildKonstanz Pirates

Konstanz Pirates at Neckar Hammers

Konstanz Pirates at Neckar Hammers

Endergebnis: 28:12(00:00/14:00/07:12/07:00)



Mit ca. 25 C° und bestem Footballwetter im Rücken reisten die Piraten vom Bodensee am 4. Juni nach Villingen-Schwenningen. Da die Pirates die letzten zwei Spieltage aufgrund von Absagen spielfrei hatten, war nicht ganz klar, ob das Team der Konstanzer den Schwung aus den bisherigen Siegen mitnehmen konnte oder sich erst einmal wieder in den ansonsten so gewohnten Spielrhythmus kämpfen müsste.


Das Spiel begann mit einem Kickoff der Pirates. Dieser konnte von den Neckar Hammers nur bis an die 12-Yard Linie zurückgetragen werden, ehe das Kickoff-Team der Piraten den Return stoppen konnte. Die gewohnt starke Verteidigung der Konstanzer konnte ihrem Ruf einmal mehr alle Ehre machen. Sie stoppten die Hammers und gaben damit der Offense der Piraten die Chance zu punkten. Doch auch die Defense der Neckar Hammers war hellwach. Im ersten Viertel kam daher keines der beiden Teams über eine paar neue First-Downs hinaus und so stand es nach dem ersten Quarter auf dem Scoreboard weiterhin 0:0.


Im zweiten Viertel lief die Offense der Piraten dann warm. Eine gute Serie von Pass- und Laufspielzügen trug die Piraten über das Spielfeld. Quarterback #9 Lennard Last vollendete den gelungenen Drive mit einem Touchdown-Pass auf #13 Niklas Ivy Saß. Der Point-after-Touchdown (PAT) war gut und somit stand es 7:0. Direkt im Anschluss zeigte die Defense der Pirates weshalb sie als die beste Verteidigung der Liga bekannt ist.  Erst stoppte #17 Toni Zöller einen Laufversuch direkt an der Line of Scrimmage (LoS) und dann konnte #4 Devon Woods den Passversuch der Hammers an deren eigenen 25-Yard Linie abfangen. Die gute Feldposition wurde von den Piraten eiskalt bestraft. Dieses Mal war es #9 Lennard Last selbst der den Ball in die gegnerische Endzone trug. Nach erfolgreichem PAT führten die Pirates nun mit 14:0. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.


Die zweite Halbzeit begann besser für die Neckar Hammers. Nachdem sie durch einen angetäuschten Punt zu vier neuen Versuchen gekommen waren, fand ein langer Pass seinen Abnehmer. Dieser trug den Ball in die Endzone der Konstanzer. Der  angetäuschte PAT wurde von den Pirates vereitelt und der neue Spielstand lautete somit 14:6. Die passende Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Der darauffolgende Kickoff wurde von #10 Paul Stosik bis an die 30-Yard Linie der Hammers zurückgetragen und durch zwei starke Läufe von Runningback #18 Kai Grosicki zum Touchdown vollendet. Der anschließende PAT war erfolgreich. Damit bauten die Piraten ihre Führung auf 21:06 aus. Aber auch die Neckar Hammers zeigten noch einmal ihre Klasse. Mit zwei langen Pässen und einem guten Run konnte sie beinahe das gesamte Spielfeld überqueren. Die Defense der Konstanzer versuchte alles, doch konnte die Hammers nicht am erneuten Anschluss hindern. Das Heimteam aus Villingen-Schwenningen versuchte den fehlenden Punkt aus dem misslungenen PAT-Fake mit einem 2-Punkte-Versuch auszugleichen. Doch auch dieser war nicht erfolgreich und der Spielstand am Ende der dritten Viertels lautete 21:12.


Im vierten Quarter konnten die Pirates viel Raumgewinn erzielen. Durch Strafen und einen fehlgeschlagenen vierten Versuch in der Redzone (20-Yard vor der Endzone) der Hammers konnten jedoch zunächst keine Punkte aus der guten Leistung hervorgebracht werden. Doch die Defense der Piraten hielt ein ums andere Mal und gab der Offense die Rückendeckung für die letzten Punkte des Spiels. Receiver #89 Pascal Stumpp, der ein sehr gutes Spiel machte, brachte die Konstanzer in Position und #18 Kai Grosicki durfte sich über seinen zweiten Touchdown des Tages freuen. Der PAT brachte einen weiteren Punkt auf das Scoreboard und gleichzeitig den Endstand von 28:12 Punkten.


Die Pirates bedanken sich bei den Gastgebern und den mitgereisten Fans.

Das nächste Heimspiel wird am übernächsten Samstag, dem 18.06.2022 gegen den Tabellenzweiten, die Ludwigsburg Bulldogs, stattfinden. Angesichts dieses Spitzenspiels hoffen wir auf euer zahlreiches Erscheinen und eure Unterstützung im Kampf um die Meisterschaft.

Go Pirates!!

 

Bilder: Eric Waldvogel

Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.