top of page
  • AutorenbildKonstanz Pirates

Banditen schlagen Piraten deutlich

13:32

(00:00 / 07:15 / 00:10 / 06:07)




Das zweite Heimspiel begann bei schönem Wetter und zog viele Fans sowie ehemalige Spieler an, die sich zum Homecoming-Game im Bodensee Stadion einfanden.


Die erste Halbzeit startete durch den Kickoff der Mannheim Bandits, sodass die Pirates direkt mit dem Ball das Spiel beginnen konnten. Leider brachte eine Interception direkt den Ballbesitz zu den Bandits. und damit konnte dieser Vorteil nicht genutzt werden. Die Mannheimer zeigten ihr intensives Spiel, doch die Konstanzer Defense zwang die Bandits zum Punt. Das erste Quarter war damit schon beendet, da beide Mannschaften vorrangig mit dem Ball gelaufen sind. Ende erstes Quarter: 00:00


Der Ball wechselte früh im zweiten Quarter die Seiten durch ein Turnover on Downs der Pirates. Mit diesem Drive und wenigen Spielzügen brachten die Bandits die ersten Punkte durch einen Lauf des QBs auf das Board. Mit Extrapunkt stand es so 00:07. Die Pirates antworteten umgehend mit einem schönen Pass Spielzug zum vermeintlichen Ausgleich, aber eine Flagge im Backfield ließ den Touchdown ungültig werden. Davon ließen sich die Pirates aber nicht unterbringen! #14 Kilian Röhmann brachte mit einem Lauf über 8 Yards den Ausgleich. 

Mit dem Touchdown kam es zur Two Minute Warning und die Bandits bekamen noch einmal den Ball. Und sie nutzten diese Chance direkt aus. Zwei lange Passspielzüge reichten, um das gesamte Feld hinunter zu marschieren und die Pirates wieder mit einem Rückstand in die Halbzeit zu schicken. Ein Kick-Fake brachte den Bandits sogar 2 Punkte nach dem Touchdown. Spielstand 07:15


Noch eine Minute auf der Uhr und die Pirates Offense versuchte alles, um noch einmal zu punkten. Aber leider lief der letzte Drive der Halbzeit nur bis zur Bandits 25. Damit der Halbzeitstand: 07:15


Die Mannheimer empfingen zum Start der zweiten Halbzeit den Ball, wurden aber direkt mit einem 3-and-out bestraft! Leider wurde der folgende Drive der Pirates ebenfalls mit einem 3-and-out beendet. Die Bandits damit wieder in Ballbesitz. Und auch der folgende Drive war sehr kurz. Ein 72 Yard Pass führte zum Touchdown und der Extrapunkt zum Zwischenstand 07:22. Die Pirates waren nun sichtlich angeschlagen. Ein stark begonnener Drive wurde abrupt durch eine Fumble Recovery der Bandits gestoppt und die Mannheimer haben den Drive mit einem erfolgreichen Fieldgoal Try beendet. 

Zwischenstand: 07:25.


Die Pirates brachten auch den folgenden Drive nicht ins Ziel und mussten den Ball wieder per Punt übergeben.

Die Bandits schafften es, den Drive bis an die 1 Yard Linie zu bringen, bis die Schiedsrichter erneut zum Quarter die Seiten tauschen ließen. Ende drittes Quarter: 07:25 


28 Sekunden später war der Ball erneut in der Endzone der Pirates. Der Extrapunkt stellte den Zwischenstand  07:32 her. Die Pirates versuchten alles, um den gewaltigen Rückstand irgendwie noch einzuholen, schafften zwar den folgenden Drive mit einem Touchdown zu beenden, aber der Extrapunkt wurde durch eine starke Defense geblockt. Zwischenstand 13:32.

Die Pirates Defense zwang die Bandits im letzten Drive des Spiels noch zu einem langen Fieldgoal Versuch, welcher durch die #14 Kilian Röhmann spektakulär gefangen und 35 Yards zurückgetragen wurde. Leider hatte dieser schöne Return keine Auswirkungen mehr auf das Spiel, da die Zeit zu knapp war, den Drive zu beenden.Die favorisierten Bandits besiegen die Pirates damit mit 13:32 und die Pirates müssen nun in der zweiten Saison Hälfte beweisen, dass sie aus den ersten Spielen gelernt haben und die Rückspiele mit Punkten nach Hause holen! Nächstes Spiel im Bodensee Stadion: 29.06.2024 - vs. Schwäbisch Hall Unicorns II



Text: Daniel Wenning, Bild: Nic Zöller ( @nic.tiniigi )

Commenti